NOVUM Hospitality setzt mit niu Loco auf München Schwabing

Die NOVUM Hospitality hat es mit ihrer Millennial-Marke niu auf den verkehrsgünstigen Standort in München-Schwabing abgesehen. Am Frankfurter Ring 228 entwickelt die Hamburger Hotelgruppe mit dem Münchner Projektentwickler Markus Kauderer und der BAUWENS Unternehmensgruppe als Generalunternehmer eins der über 53 geplanten niu-Hotels. Das niu Loco verfügt über 189-Zimmer und öffnet Anfang 2020 für die wachsende Anzahl der Münchner Touristen – insbesondere aus dem Ausland – und Business Traveller.

NOVUM Hospitality und Projektentwickler GBI AG legen Grundstein für niu Air in Frankfurt

NOVUM Hospitality und der Projektentwickler GBI AG starten mit einer Grundsteinlegung für ein niu-Hotel mit 344 Zimmern in Frankfurt ein weiteres gemeinsames Projekt. Das Midscale-Hotel im smarten Design entsteht am Rebstockpark in der Leonardo-da-Vinci-Allee, in idealer Lage für Gäste der Mainmetropole, da dieses Viertel als Einfallstor zum stark frequentierten Messegelände gilt. Die Eröffnung wird voraussichtlich Ende kommenden Jahres sein.

Neue Führungskräfte verstärken die NOVUM Hospitality

Wachstum mit Toptalenten: Die NOVUM Hospitality verstärkt ihre Business- und Konferenzhotels mit erfahrenen Führungskräften. Neue Direktorin im Franchisehotel Holiday Inn Munich South ist seit 19. Februar Elke Zäschke. Ihr Vorgänger Steffen Brückner wechselte als General Manager in das Plaza Frankfurt Congress Hotel.

So geht Digitalisierung im Hotel: Im elektronischen Einkauf liegt der Gewinn

Alles, was nicht sichtbar ist im Hotel, wird zunehmend digitalisiert: Just in der Effizienz des Back Office liegt ein Geheimnis des Erfolgs der NOVUM Hospitality. Die familiengeführte Hamburger Hotelgruppe setzt gemeinsam mit der HGK Hotel- und Gastronomie-Kauf eG aus Hannover neue Maßstäbe im eProcurement. Die All-in-Solution für elektronisches Bestellwesen “HGK-Order” wird mit dem automatisierten Kreditorenmanagement-System “HGK-BackOffice” verknüpft.